Was kommt jetzt? Die Fotostory!

Share This:

Die Oliven sind geerntet, das Olivenöl ist abgefüllt und fachgerecht gelagert, “la Potatura” – das Beschneiden der Olivenbäume ist erledigt…jetzt wird der Olivenhain so richtig herausgeputzt und gedüngt.

Zum Düngen der Olivenbäume wird ein zu 100 % aus BIO-Stoffen bestehender Dünger verwendet. Kostet natürlich um einiges mehr als ein chemischer Dünger, aber schließlich will man(n) ja das offizielle BIO-Siegel nach Ablauf der 3-jährigen Wartezeit nicht gefährden. Ab 2017, spätestens ab 2018, wird die Familie CELI dieses Siegel führen und in Zukunft werden wir dann ” ganz offiziell ” auch BIO-Olivenöl – extra vergine – anbieten.

Wenn der Dünger verteilt ist, kommt der Traktor mit dem Pflug und pflügt den Dünger sofort unter die Erde. Doch nicht nur das einbringen des Düngers und das auflockern des Bodens ist der Grund für das umpflügen. Der Hauptgrund ist die Feuergefahr in den heissen Monaten. Von Juni bis September passiert es leider immer wieder in fast regelmäßigen Abständen, dass riesige Flächenbrände viel Schaden anrichten. Grund ist oft Unachtsamkeit, aber auch Spekulanten, Konkurrenten und Neider tragen dazu in nicht unerheblichen Ausmaß bei.

Autor: Herbert

Wir leben seit 15 Jahren in Sizilien und vermieten urgemütliche Ferienhäuser mit Pool + Sauna. Wir verkaufen bestes Olivenöl aus der Jahrhundert-Ernte 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *